Datenschutzbestimmungen

Das italienische Datenschutzgesetz Nr. 196 vom 30. Juni 2003 ("Einheitsgesetz über den Schutz personenbezogener Daten") sieht den Schutz von Personen und anderer Subjekte hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten vor.

Nach dem oben genannten Text orientiert es sich für diese Behandlung an den Grundsätzen von Anstand, Rechtmäßigkeit und Transparenz sowie dem Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte. Gemäß Art. 13 des Gesetzes 196/03:

dient die Verarbeitung der Daten der Erhebung aller für die Erfüllung der bestehenden Gesetzgebung in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlichen Informationen und kann sie zu Informationszwecken, zur Handelsförderung und für die Erhebung der Dienstleistungsqualität genutzt werden.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter Verwendung von elektronischen Mitteln erfolgt mittels Verfahren wie Erhebung, Aufzeichnung und Organisation von Daten, Abfragen, Verwendung, Auswertung und Vernetzung von Daten, Aufbewahrung und Änderung, Sperrung, Löschung und Vernichtung von Daten.

Die Daten werden weder an Dritte weitergegeben, noch in sonst einer Form verbreitet.

Sie können jederzeit von Ihrem Recht gemäß Art. 7 des Datenschutzgesetzes 196/2003 gegenüber dem/der Datenschutzverantwortlichen Gebrauch machen.